Stiftsgården

Stiftsgården ist die offizielle königliche Residenz in Trondheim. Der hölzerne Palast wurde in den 1770er Jahren als Privathaus für die wohlhabende Witwe Frau Schøller gebaut, und enthält rund 140 Zimmer.

Der Stiftsgården ist für Besucher geschlossen.

Informationen zur Saison 2020 werden in Kürze verfügbar sein.

  • Stiftsgården, spisesal (Foto/Photo)
    Speisesaal, Stiftsgården Jette C. Petersen
Stiftsgården wurde im Jahr 1800 vom Staat erworben. Es ist eines der wichtigsten Gebäude in der norwegischen Architekturgeschichte, und wurde in der Übergangszeit zwischen Rokoko und Klassizismus erbaut.